Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmenskunden!

Webex Ratgeber

Einführung
Webex ist als Webinar-Plattform bekannt geworden aber durch kontinuierliche Produktweiterentwicklung konnten verschiedene Cisco Lösungen in Webex zusammengeführt werden. Webex ist also nicht nur für Webinare gut sondern bietet nützliche Lösungen für Team-Kommunikation und Collaboration an. Team-Chat, sowie Videokonferenz und Filesharing mit Industrieführender Sicherheit ist nützlich nicht nur innerhalb der eigenen Organisation sondern insbesondere für die Zusammenarbeit mit Dritten, wie zum Beispiel Kunden, Freelancern, Beratern oder Partner.
sitzende Frau mit Webex Tablet

Geschichte
1995 wurde Webex urpsrünglich von Subrah Iyar und Min Zhu gegründet. Nach dem Börsengang 2000 erlebte Webex kontinuirlichen Wachstum und steigende Beliebtheit. 2007 kaufte Cisco dann Webex um die Lösung strategisch in ihr Collaboration Portfolio zu integrieren. Seitdem wurden auch Endpunkte und Infrastruktur in die Cloud überführt und können innerhalb des Webex-Ökosystems nicht nur zueinander Verbindung aufbauen, sondern natürlich über Interoperabilität und Standards auch Nicht-Cisco Lösungen anrufen. Später wurde auch der Instant Messenger Cisco Spark in Webex Teams transformiert und schloss somit zur Konkurrenz, wie zum Beispiel Slack, auf.

Überblick
Cisco strebt langfristig nach Konsolidierung aller Collaboration Lösungen. Dies ist auch teilweise schon durchgeführt. Dennoch verbleiben zur Zeit noch einige Varianten von Webex, welche noch nicht in einer einzigen zentralen Applikation zusammengeführt wurden.

  • Webex Teams – IM, Filesharing, Screensharing, Video und Voice Calls, Geplante Konferenzen, Ad Hoc Konferenzen,
  • Webex Meetings – Video und Voice Calls, Screensharing, Geplante Konferenzen
  • Webex Event Center – Geplante Konferenzen, Fokus auf Few-To-Many Broadcasts
  • Webex Training Center – Geplante Konferenzen, Fokus auf Trainings und um Lerninhalte zu vermitteln
 
 

Versionen
Um Collaboration bestmöglich anzubieten gibt es natürlich Applikationsversionen für alle gängigen Betriebssyteme auf PCs und Smartphones. Sehr interessant ist außerdem die Browser-basierte Variante für die keine Installation auf dem Endgerät notwendig ist. Falls externe Berater für bestimmte Projekte hinzugezogen werden, können diese auch Webex benutzen ohne es zuerst von der internen IT packetieren zu lassen.

  • PC, Windows and Mac
  • iPhone
  • Android
  • Browser Webclient

Funktionen
Die Funktionen von Webex Teams richten sich nicht nur an Projektteams, sondern auch an die operative Belegschaft. Durch das Erstellen von „Spaces“ und Räumen lassen sich verschiedene Divisionen und Fachgruppen von einander trennen. Nach wie vor sind natürlich Direktnachrichten (IM) von einer Person zu einer anderen Person auch möglich.

  • Filesharing
  • Whiteboard
  • Permanente Räume
  • Übersicht über geteilte Dateien
  • Suchfunktionen
  • Integration und Kompatibilität zu Konferenzräumen

Bots und Integrationen
Innerhalb der Webex Teams Räume ist es zudem möglich Bots und Integrationen zu verwenden. Man kann sich hierzu aus dem großen Fundus von Cisco bedienen, aber auch selbst Lösungen programmieren. Egal ob eine Verbindung zu anderen Tools ermöglicht werden soll oder ob kontextuelle Informationen angeboten werden sollen, Ziel ist hier die Vereinfachung von Prozessen oder Einführung von Automation in bestimmen Vorgängen. Wie es der Zeitgeist diktiert, steht natürlich auch ein GIF-Bot parat um informelle Gespräche aufzuheitern.


Weitere Informationen unter: https://www.gms-mediaservices.de/hersteller/cisco/webex/